DER PENNE.EXPRESS ERFOLGREICH AUF KURS

Schülerzeitung des Kyffhäuser-Gymnasiums Bad Frankenhausen – der penne.express  erfolgreich auf Kurs

 

Seit 25 Jahren gibt es die Schülerzeitung penne.express an  unserem Kyffhäuser-Gymnasium und mehrmals beteiligte sich die Redaktion an regionalen Wettbewerben. Betreut wird die Redaktion seit 2001 durch Frau K. Axthelm.

 Im Thüringer YOUGENDMEDIENPREIS  belegte unser penne.express  in der Kategorie Gymnasium den 1.Platz in diesem Jahr.

Zur  derzeitigen Redaktion gehören: Celine Appenrodt und Tanja Vöhler( Kl. 12 ), Thiemo Schulz, Henry Herrmann  und Lea Zachariae (Kl.10 ), Jonas Heide ( Kl.8 ), Samira Nasser und Tom Hempowicz ( Kl.9 ) sowie Antonia Webendörfer ( Kl.7 ).

 

Kurz vor den Sommerferien 2013 erhielt die Redaktion der Schülerzeitung durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur ( TMBWK ) die Information, dass der eingereichte penne.express beim Thüringer Schülerzeitungswettbewerb 2013 den zweiten Platz von 7 teilnehmenden Gymnasien belegte. Der „Georg“, die Schülerzeitung des Gymnasiums aus Hildburghausen, erzielte damals den ersten Platz.

Sehr engagiert beteiligten sich in der damaligen Redaktion: Julia Ritter, Jessy Dienemann, Franziska Boldt, Celine Appenrodt, Thiemo Schulz sowie Henry Herrmann. Als Preisträger des Wettbewerbs 2012 /13 wurden sie für den 24. Januar 2014 u. a. mit  in die Jury des damaligen Thüringer Schülerzeitungswettbewerbs berufen. Diese Jurymitgliedschaft hatte die außerschulische Anerkennung der besonderen Leistungen noch einmal gewürdigt.

 

Durch das spezielle Design und Layout sowie die Vielfältigkeit der Beiträge zu unterschiedlichen Themen hatte unsere Schülerzeitung schon mehrere Male erfolgreich an Wettbewerben teilgenommen. Die erste Ehrung erfolgte im Herbst 2004, als der penne.express den ersten Platz beim Wettbewerb des Bundespräsidenten auf Landesebene belegte. 2007, 2008 und 2009 nahm unsere Schülerzeitung an der Preisverleihung des THÜRINGER YOUGENDMEDIENPREISES in der Kategorie Gymnasium teil und erzielte jeweils den dritten Platz.

 

Noch etwas zum Werdegang:

Julia Ritter, Jessy Dienemann und Franziska Boldt waren seit 2008 in der penne.express-Redaktion. Damals meisterten sie - als jüngste Redakteurinnen - großartig die neue Aufbau – und Erneuerungsphase, denn sie arbeiteten sich mit Begeisterung und Einsatzfreude in das journalistische Handwerk ein. 2010 übernahm Julia Ritter die Funktion des Chefredakteurs und Jessy Dienemann war für das Layout und die Zusammenstellung der Zeitung zuständig. Franziska Boldt entwarf  das Cover.

Nachdem Julia, Jessy und Franziska ihr Abitur absolvierten, bildete sich die Redaktion neu.

Celine Appenrodt ist Chefredakteurin, stellt die Zeitung zusammen und kümmert sich um die Sponsoring-Akquise. Thiemo Schulz entwickelt das Cover, schreibt tolle Geschichten und ist außerdem zuständig für die Homepage unseres Gymnasiums und unserer Schülerzeitung. Henry Herrmann zeichnet den Comic mit dem Titel „Pency“ und hat eine Federmappenwelt mit allen Materialien als lebende Figuren ausgesucht und für die Leser kreiert. Zwecks Leserfreundlichkeit wird sein Comic farbig abgedruckt. Die entsprechende Fortsetzung kann in jeder neuen Ausgabe gelesen werden. Weiterhin schreibt Henry auch Artikel.

 

Zur  derzeitigen Redaktion gehören: Celine Appenrodt und Tanja Vöhler( Kl. 12 ), Thiemo Schulz, Henry Herrmann und Lea Zachariae (Kl.10 ), Jonas Heide ( Kl.8 ), Samira Nasser und Tom Hempowicz ( Kl.9 ) sowie  Antonia Webendörfer ( Kl.7 ).

Der penne.express erscheint quartalsweise.

 

Im Juni 2015 erzielte die Redaktion den ersten Platz beim ausgeschriebenen YOUGENDMEDIENPREIS  Thüringens. Mit sehr großer Freude wurde diese Nachricht vernommen, die gleichzeitig eine Motivation und Würdigung der Qualität der Schülerzeitung darstellt. Diese Preisverleihung zeigt, dass der penne.express weiterhin auf dem richtigen Kurs ist. (siehe beiliegende Kopie der Lautatio, die zur Preisverleihung im mdr-Landesfunkhaus in Erfurt verlesen wurde).

 

Nach folgenden Bewertungskriterien wurden die Preisträger ermittelt:
- Schüler - und Schulbezogenheit
- jugendrelevante Themen im außerschulischen Bereich
- Sprache und Stil
- Layout und Struktur

-Thematik, die eine Verbindung zwischen Cover und Inhalt zeigt
- Beständigkeit der Schülerzeitung

 

Während der Schülervollversammlung am letzten Schultag des Schuljahres 2014/15 ehrte unsere Schulleiterin Frau Dr. Exner  die Redakteure und gab bekannt, dass der penne.express den 1. Platz beim diesjährigen Thüringer Schülerzeitungswettbewerb im Rahmen des YOUGENDMEDIENPREISES belegte.

Dass das Abschneiden so erfolgreich bei diesem thüringenweiten Wettbewerb war, ist hauptsächlich der Chefredakteurin Celine Appenrodt, Thiemo Schulz , Henry Herrmann, Tanja Vöhler und Jonas Heide zu verdanken. Denn sie verfolgten beharrlich die Ziele, mit den Themen so nah wie möglich am Puls der Zeit zu sein sowie das spezielle Design und Layout, welches 2002 durch unseren damaligen  Chefredakteur Sascha Förster entwickelt wurde, beizubehalten. Außerdem  hatten sie die Idee, jede Ausgabe unter einer speziellen Thematik herauszugeben. Sie arbeiten selbstständig, zuverlässig, verantwortungsbewusst und sehr engagiert.

In diesem Schuljahr konzentrieren sich Celine Appenrodt und Tanja Vöhler auf das Abitur.

 

Celine Appenrodt arbeitet in der Redaktion seit 2008 mit und ist seit 2 Jahren Chefredakteurin. Sie  wurde vom penne.express-Virus angesteckt und hat Spaß am Schreiben verschiedener Beiträge, sodass sie sogar als freie Mitarbeiterin in der Redaktion der Thüringer Allgemeine in Sondershausen tätig ist und  an einem Reiseführer des Kyffhäuserkreises mitgearbeitet hat. Das sind beachtliche Leistungen und hoch anzuerkennen!

 

Regelmäßig trifft sich das Team an den Mittwochnachmittagen mit ihrer Betreuerin zu Redaktionssitzungen. Ein besonderes Ritual wird dabei immer eingehalten: Zuerst findet ein Arbeitsessen statt, denn jeder braucht Energie zum Denken und etwas Zeit, um vom Schulalltag etwas herunterfahren zu können. Dieses Vorgehen hat sich sehr bewährt.

 

Mit Beginn des jetzigen Schuljahres 2015/16 kam Lea Zachariae hinzu. Sie und die jüngste Redakteurin  Antonia Webendörfer ( Kl. 7 ) sind dabei, sich das entsprechende „Rüstzeug“ als Redakteur anzueignen und eigene Themen selbst zu finden, zu recherchieren, Beiträge zu verfassen und entsprechende Quellen dabei anzugeben.

 

Zu den Aufgaben eines Redakteurs gehören:

-       das Verfassen von Artikeln mit der dazugehöriger Recherchearbeit

-       die inhaltliche Zusammenstellung der Aufgaben

-       regelmäßige Anwesenheit bei Redaktionssitzungen

-       Planung der Ausgaben (Schwerpunktthemen, Autorenwahl etc.)

-       graphische Gestaltung

-       administrative Aufgaben

-       Sponsoring-Akquise.

 

Die Bandbreite der Berichterstattung erstreckt sich über regionale Themen, Schlagzeilen aus der aktuellen Film-, Literatur- und Musikwelt sowie Reportagen über das Schulleben und Veranstaltungen am Kyffhäuser-Gymnasium und in Bad Frankenhausen.

 

Der penne.express erscheint im DINA 4-Format in Zeitschriftenform mit einer zweispaltigen Variante des Textformates und wird im Digitaldruck hergestellt. Das Cover ist farbig.

Da die Druckkosten für uns enorm hoch sind, sind wir auf Unterstützung angewiesen. Daher haben Firmen, Geschäfte und andere Unternehmen die Möglichkeit, ihre Werbung  in einer DINA 4 –Seite, halbseitig oder viertelseitig im penne.express zu veröffentlichen.

 

An dieser Stelle sagen wir herzlichst DANKE all unseren treuen Sponsoren.

Ein besonderer Dank gilt dem Team vom Druck-Schnell-Service, Kerstin Triebel und Jens Müller, die der Redaktion immer hilfreich zur Seite stehen, insbesondere bei kniffligen Angelegenheiten.

 

Da Celine Appenrodt und Tanja Vöhler ihr Abitur im kommenden Jahr absolvieren, werden sie neue Wege gehen und unser Gymnasium und damit die Redaktion verlassen.

Sie haben die Möglichkeit, ehrenamtlich dem penne.express noch anzugehören.

Unsere penne.express - Redaktion wird sich in den kommenden Monaten wieder neu formen und damit auch ein neuer Chefredakteur tätig werden.

 

Die Schülerzeitungsredakteure leisten Großartiges und können sehr stolz auf ihre Arbeit, ihre Erfolge und ihr Interesse für den Journalismus sein. Außerdem ermöglichen die Redakteure durch ihr beständiges Wirken seit vielen Jahren, dass der penne.express nicht zum Stillstand kommt und unser Gymnasium regional sowie überregional in die Öffentlichkeit gelangen kann.

Es ist sehr bemerkenswert, dass sich heutzutage Jugendliche nicht nur für Printmedien interessieren, sondern selbst ein Medium mit Elan produzieren.

Weiter so!

 

 

 

Text : K. Axthelm, Betreuerin der Schülerzeitung

 

Bad Frankenhausen, im September 2015

Kontakt:                                    

Kyffhäuser-Gymnasium

Fritz-Brather Str. 1

06567 Bad Frankenhausen

penne.express

Bibliothek